News

09.10.2009
Bellinzona. Die Parlamentarierinnen und Parlamentarier der vier Gotthardkantone haben an der zweiten Gotthardkonferenz am Freitag, 9. Oktober 2009, in Bellinzona bekräftigt, dass der Raum Gotthard mit einer gemeinsamen Strategie einen Landschafts- und Lebensraum erhalten soll, welcher der Bevölkerung, der Wirtschaft und den Gästen eine attraktive Zukunft bietet. Um dieses Ziel zu erreichen, brauche es Entschlossenheit und Kreativität der beteiligten Regionen, aber auch den Willen, Hindernisse, die sich aus den regionalen Eigenheiten ergeben, auszuräumen und zu überwinden. Der Elan, der sich aus der Realisierung des Ferienresorts in Andermatt ergibt, soll auf eine nachhaltige Entwicklung der gesamten Region ausstrahlen. Angeregt wurde auch über die Idee der Ausstellung „Gottardo 2020“ zur Eröffnung des Gotthardbasistunnels diskutiert.
10.07.2009
Das Gotthardgebiet ist die Kombination von Einzigartigkeit und Vielseitigkeit: Wasser und Energie sind der Ausgangspunkt des Lebens. Vier Kulturen und Sprachen treffen aufeinander und pulsierende Verkehrswege aus allen Himmelsrichtungen kreuzen sich. Selbst unterschiedliche Wetter- und Klimaverhältnisse trifft man an.
16.06.2009
Die gesamte Gotthardregion soll zur Steigerung der touristischen Bedeutung und Wertschöpfung in einem partizipativen Prozess eine neue Destinationsmanagementorganisation (DMO) erhalten.
08.02.2009
Der Präsident des Tessiner Grossen Rates, Norman Gobbi, hat am 20. Januar 2009 die Parlamentsvorsitzenden der Kantone Uri, Graubünden und Wallis zu einem Informationstreffen in Airolo eingeladen, um über den Stand des  Projektes „San Gottardo“ zu informieren. Grossratspräsident Gobbi hat an der 1. Gotthardkonferenz Anfang September 2008 in Andermatt den Auftrag übernommen, für 2009 die 2. Gotthardkonferenz zu organisieren.
01.09.2008
ANDERMATT - Rund 150 Parlamentarier von Uri, Tessin, Wallis und Graubünden haben am Montag die "Charta San Gottardo" verabschiedet. Sie dient als Leitbild für die soziale, kulturelle, wirtschaftliche und touristische Entwicklung dieser zentralen Schweizer Region.
25.08.2008
Der Bund hat die Kantone dazu eingeladen, im Rahmen der Einführung der Neuen Regionalpolitik NRP jeweils ein kantonales Umsetzungsprogramm einzureichen.
31.12.2007
    SAN GOTTARDO: Das Herz der Alpen im Zentrum Europas   Bericht der Kantonsregierungen Uri, Wallis, Tessin und Graubündenan den Bundesrat