News

28.02.2011
Der 39. Internationale Gommerlauf ging gestern mit dem Sieg von Joller Bruno vom SC Bannalp- Wolfenschiessen sowie von Leonardi Cortesi Natascia bei den Frauen über die 30 km im Freestyle zu Ende. Insgesamt starteten an diesem Wochenende, in den verschiedenen Kategorien, 1843 Läuferinnen und Läufer.
17.12.2010
Der Gotthard-Strassentunnel muss zwischen 2020 und 2025 umfassend saniert werden. Dazu ist eine Vollsperrung des Tunnels während rund 900 Tagen nötig. Der Bundesrat hat laut einer Mitteilung des Bundesamtes für Strassen ASTRA am Freitag 17. Dezember 2010  einen entsprechenden Bericht der Verkehrskommission des Ständerats übergeben und damit den politischen Entscheidungsprozess lanciert.
23.11.2010
“Programm Gotthard 2020”: anstelle einer nationalen Expo sprechen sich die Vertreter der Regierungen der vier Kantone Uri, Graubünden, Tessin und Wallis für ein zehnjähriges Programm zur Stärkung der Gotthardregion aus. Die Regierungsräte haben unter diesem neuen Namen insbesondere die gemeinsam zu verfolgende Strategie diskutiert, die es möglich machen soll, dem Bundesrat demnächst ein Gesamtkonzept zu unterbreiten.
29.10.2010
Die offene Dorfgemeinde von Andermatt hat am Donnerstag abend dem neuen Tourismusreglement zugestimmt. Vorgesehen ist ein Zusammenschluss der drei Tourismusvereine Andermatt, Hospental und Realp in eine GmbH. Diese soll das Urserntal in Zukunft besser vermarkten. Schwerpunkte sind das neue Tourismusresort in Andermatt, die Skigebietsverbindung über den Oberalppass nach Sedrun und San Gottardo.
06.10.2010
Alpmobil ist für den eCarTec Award 2010, bayerischer Staatspreis für Elektromobilität in der Kategorie Sonderpreis Mobilitätskonzepte nominiert.
01.10.2010
Alpmobil, Anbieter von Elektro-Mietautos für Touristen, und die Dampfbahn Furka Bergstrecke sind laut einem Bericht der hotel revue (htr) für den touristischen Innovationspreis Milestone nominiert.
24.09.2010
In Brig hat am 24. September die 3. Gotthardkonferenz stattgefunden. Regierungsräte aus den vier Gotthardkantonen Uri, Tessin, Wallis und Graubünden, die Präsidentin (GR) und Präsidenten (UR, TI, VS) der Parlamente Kantonsparlamentarier, Gemeindevorsteher und zahlreiche weitere Gäste haben sich über den Projektstand von San Gottardo informiert und diskutiert. Medienberichte zur Gotthardkonferenz finden Sie hier...
21.09.2010
Marc Tischhauser wird am 1. März 2011 die Leitung von San Gottardo übernehmen. Der leitende Auschuss hat den Tourismusfachmann als neuen Projektleiter San Gottardo gewählt.
08.09.2010
Der erstmalig von der renommierten deutschen touristischen Fachzeitschrift Travel One verliehene Nachhaltigkeitspreis hat einen Schweizer Sieger. Das innovative Projekt für nachhaltige Mobilität in der Gotthardregion Alpmobil wurde am 2. September 2010 in Frankfurt am Main mit der begehrten Trophäe ausgezeichnet. Bei der von rund 150 Touristikern besuchten Preisverleihung in der Klassikstadt Frankfurt nahmen die glücklichen Dionys Hallenbarter und Roger Walther vom Verein Energieregion Goms den Preis für Alpmobil von Travel One Chefredakteur Christian Schmicke entgegen. Der Travel One Nachhaltigkeitspreis zeichnet touristische Projekte aus, die sich um die ökologische und soziale Bilanz verdient machen. Die 64 international eingereichten Bewerbungen aus allen Bereichen der Reisebranche wurden von einer hochkarätig besetzten Jury aus Wissenschaft und Touristik beurteilt. Im Goms und im Haslital fiel Anfang Juli mit der Einrichtung von 31 Elektroautomietstationen der Startschuss für das Projekt „Alpmobil“. Das Projekt verfolgt das Ziel, nachhaltige Mobilität im Tourismus- und Freizeitverkehr rund um den Gotthard zu fördern und eine entsprechende Infrastruktur zu schaffen.
01.07.2010
Meiringen, 29. Juni 2010 - Alpauffahrt mit 60 ElektroautosMit einem festlichen Anlass im Dorfzentrum von Meiringen startete heute das touristische Projekt „Alpmobil“ in seine Testphase. 60 Elektroautos stehen interessierten Gästen während drei Monaten in den Bergregionen Haslital und Goms zur Verfügung.  Gerhard Fischer, Grossratspräsident des Kantons Bern, lobte in seiner Rede das Engagement der Trägerschaft Alpmobil für eine umweltfreundliche Mobilität im Alpenraum. Anschliessend fuhren die Elektroautos, begleitet  von geschmückten Kühen und Alphornklängen, auf eine Alpauffahrt der etwas anderen Art.