News

13.07.2016
Die SBB bewirbt die sagenumwobene Region St. Gotthard im Herzen Europas neu mit einer nationalen Kampagne. Für die SBB ist es eine Premiere, eine gesamte Region verstärkt als Tourismusregion zu etablieren. Auch nach der Inbetriebnahme des neuen Gotthard-Basistunnels im Dezember 2016 wird die SBB die historisch bedeutsame Gotthard-Bergstrecke im Stundentakt bedienen. Zusätzlich fährt ab Ostern 2017 der Gotthard Panorama Express, ein touristischer Zug mit den beliebten Panoramawagen.
06.06.2016
Die fünf Tourismusorganisationen Andermatt Urserntal Tourismus, Uri Tourismus, Obergoms Tourismus, Organizzazione turistica regionale Bellinzonese e Alto Ticino und Sedrun Disentis Tourismus präsentierten sich zum ersten Mal gemeinsam unter dem Dach der Marke /St.Gotthard. Damit hat PSG 2020 bewiesen, dass es für touristisch Interessierte ein echtes Bedürfnis ist, an einem Ort konzentriert Informationen von verschiedenen Destinationen im Gotthardraum abfragen und direkt vergleichen zu können.
13.04.2016
Das Verkehrshaus der Schweiz in Luzern präsentiert bis und mit 23. Oktober 2016 die Sonderausstellung «NEAT – Tor zum Süden». Im Fokus der Ausstellung steht der Gotthard-Basistunnel, der am 1. Juni eröffnet wird.
05.02.2016
Synergien zwischen Bahn und Stromversorgung eröffnen neue Chancen für das östliche Berner Oberland und das Walliser Goms: Eine Schmalspurbahn soll ab dem Jahr 2025 Innertkirchen (BE) durch die Grimsel mit Oberwald (VS) verbinden. Gleichzeitig werden im geplanten Tunnel der Grimselbahn Stromleitungen der Netzwerkgesellschaft Swissgrid verlaufen. Mit diesem innovativen Lösungsansatz kann eine einzige Infrastruktur für zwei Systeme genutzt werden.
10.12.2015
Nur gerade fünf Monate nach Spatenstich , einer einmalig kurzen Bauzeit, konnte am 08. Dezember 2015 am Gemsstock die erste neue Sechser-Sesselbahn feierlich eingeweiht werden. Entstanden ist eine Sechsersesselbahn mit Hauben, einer Länge von etwas über 900 Metern und Kosten von knapp CHF 7 Mio. Sie wird 1‘590 Personen (max. Ausbau auf 2‘290 P/h möglich) pro Stunde transportieren können und ersetzt die beiden älteren Anlagen auf der Gurschenalp, die Zweiersesselbahn und den Skilift.
19.11.2015
Insgesamt 40 Millionen Franken will der Kanton Tessin in den kommenden vier Jahren für die regionale Wirtschaftsförderung ausgeben. Die Massnahmen sollen kleine und mittlere Unternehmen, den Tourismus und die Bergregionen unterstützen. Der Bund soll ebenfalls Gelder zuschiessen.
06.11.2015
Die vier Gotthardkantone Graubünden, Uri, Tessin und Wallis präsentierten sich mit der Ausstellung „Acqua per l’Europa“ an der Expo Milano 2015. Als Partner des Schweizer Pavillons nutzen sie mit der Ausstellung und gemeinsamen Event-Tagen das Potential der Weltausstellung und präsentieren sich als attraktive Regionen mit überzeugenden touristischen, kulinarischen und kulturellen Angeboten sowie einer innovativen und weltoffenen Wirtschaft. Die Vertreter der vier Regierungen waren sich am Montag am Behördentag im Schweizer Pavillon einig, dass sich die Präsenz in Milano in allen Bereichen gelohnt hat: „Acqua per l’Europa“ allein registrierte 700’000 Besucher und wurde bei den Expo Awards in der Kategorie „Bestes Exponat“ ausgezeichnet.
24.09.2015
Ab 1. Oktober 2015 übernimmt Dieter Bogner die Projektleitung. Dieter Bogner ist 55 jährig, dipl. Tourismusexperte und bringt langjährige Erfahrung in den Bereichen Strategie-, Projekt- und Prozess-Management sowie Führung mit. Bis 2001 war Bogner im Tourismus in verschiedenen Stationen in leitender Funktion im Outgoing bei Schweizer Reiseveranstaltern tätig. Danach war er als Tourismusdirektor für Sils/Engadin verantwortlich und übernahm 2005 die Geschäftsleitung des Marketing- und Tarifverbundes der Oberengadiner Bergbahnen. Ab 2007 war er zusätzlich Marketing- und Verkaufsleiter sowie Mitglied der GL bei Engadin St. Moritz Mountains AG in St. Moritz, der viert grössten Bergbahnunternehmung in der Schweiz.
09.07.2015
Der Bau der ersten neuen Skiliftanlage zur Verbindung der Skigebiete Andermatt-Sedrun hat begonnen. Am 10. Juli 2015 erfolgte der Spatenstich.
25.06.2015
PSG 2020 hat das NRP Umsetzungsprogramm San Gottardo 2016-2019 den vier Kantonsregierungen zur Genehmigung vorgelegt.