Vier Quellen Weg

Der Vier-Quellen-Weg ist ein familienfreundlicher, signalisierter Wanderweg von rund 85 Kilometern Länge, der zu den Quellen der vier Flüsse Rhein, Reuss, Ticino und Rhone führt. Er kann in einzelnen Tagesetappen oder in einer zusammenhängenden fünftägigen Wande-rung mit Übernachtungsmöglichkeiten zurückgelegt werden. Sämtliche Ausgangs- und Endpunkte der Wanderungen sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Im Jahr 2000 hatte Paul Dubacher die Vision, einen hochalpinen Rundweg im Gotthardmassiv zu realisieren. Bei unzähligen Wanderungen und Gesprächen mit Behörden, Grundeigentümern und Anwohnern konkretisierte sich die Idee, einen zusammenhängenden Wanderweg zu schaffen, der zu den vier Quellen der Flüsse Rhone, Reuss, Rhein und Ticino führt. 2009 konnte er mit den Bauarbeiten beginnen. Im gleichen Jahr wurde die Stiftung Vier-Quellen-Weg im Gotthardmassiv gegründet

Basierend aus den Erfahrungen seit der Eröffnung des Vier-Quellen-Weges im Jahr 2012 resultierte die Notwendigkeit, in den Jahren 2015 und 2016, Investitionen für verschiedene Massnahmen zur Aufwertung des Vier-Quellen-Weges und damit zur Steigerung der Attraktivität für Wanderer vorzunehmen.

Projektträgerschaft

  • Stiftung Vier-Quellen-Weg

Resultate und Produkte
Vier Quellen Weg (Webseite)