Langsame Mobilität (2008-2011)

Ein grosses Gewicht auch für die touristische Entwicklung der Gotthardregion wurde von 2008-2011 auf die sogenannte „Langsame Mobilität“ gelegt.

Die Arbeitsgruppe Langsame Mobilität hat mehrere Projekte in Angriff genommen oder koordiniert: Die vier Gotthard-Kantone haben sich geeinigt, dass die grenzüberschreitenden Wanderrouten bezüglich Wegverlauf, Signalisation, Ausgangs- und Endziel abgeglichen und bereinigt werden, um den Qualitätszielen der Schweizer Wanderwege zu entsprechen.

Das Projekt ViaRegio Suworow ist ein Themenweg über den Suworow Feldzug durch die Schweiz. Er geht über fünf Kantone von Ponte Tresa - Gotthardpass - Altdorf - Chinzig - Muotatal - Pragelpass - Glarus - Elm - Panixerpass - Ilanz. Der Wanderweg wurde im Sommer 2011 eröffnet.

Der Vier-Quellen-Weg, bei dem man auf gut ausgebauten Wanderwegen im Gotthardmassiv zu den vier Quellen Rhein, Reuss, Ticino und Rhone gelangt, wurde am 5 August 2012 eröffnet.  

Resultate und Produkte
Vier-Quellen-Weg
 
Kulturwege Schweiz