Käse St. Gotthard

Das Ziel des Projektes Käse St. Gotthard ist es, den Käseabsatz und somit die Milchverarbeitung in der Gotthardregion in den nächsten 10 Jahren in der Käserei Airolo mit einer guten Wertschöpfung von 2,5 Mio. kg auf 4,5 Mio. kg Milch zu steigern.

Mit dem Vorprojekt sollen die relevanten Fragen zur geplanten Markterweiterung, wie das Absatzpotential der angestrebten Märkte, zu produzierende Käsesorten, notwendige technische Anpassungen sowie die Kosten der Realisierung dieses Projektes aufgezeigt werden. Insbesondere die Verfügbarkeit der Milch (Silomilch, silofreie Milch) sowie die entsprechende Zonenzugehörigkeit (Alp, Berg, voralpine Hügelzone) sollen in diesem Vorprojekt abgeklärt werden. Das Vorprojekt beschränkt sich auf den Käseabsatz sowie die Milchverarbeitung der Schaukäserei Airolo sowie das Milchaufkommen in der Gotthardregion der Kantone Uri und Tessin. 

Projektträgerschaft

  • Caseificio dimostrativo del Gottardo SA, 6780 Airolo

 

Zu den News: 
04. 08. 2014 - Käse St. Gotthard