Businessplan Destination Mangement Organisation (DMO) (2008-2011)

Eine Arbeitsgruppe „Businessplan DMO San Gottardo“ (zusammengesetzt aus Touristikern aus den vier San Gottardo Regionen) hat zwischen Frühling 2008 und Frühling 2009 einen Businessplan für eine mögliche touristische Grossregion San Gottardo erarbeitet.

Dabei ging es in erster Linie darum, zu prüfen, ob dieser bisher in viele kleine Tourismusorte aufgeteilte Raum auch gemeinsam geführt werden könnte. Ausschlaggebend für diesen Projektauftrag waren der grosse Wettbewerbsdruck und die grossen Leistungsdefizite der traditionellen Tourismusvereine, resp. das stagnierende oder gar rückläufige Tourismusgeschäft in den Einzelregionen. Der erwähnte Businessplan zeigte nicht nur die Realisierbarkeit auf, sondern verwies auch auf etliche Schwierigkeiten und einen hohen Zeitbedarf.

Nach etlichen Abklärungen und einer Vernehmlassung im 2009 konnte keine Mehrheit für das Projekt DMO gefunden werden. Die Diskussion mit der Basis konnte leider nicht intensiv genug geführt werden, um die eigentliche Idee der effizienten und effektiven Arbeitsteilung zwischen den Tourismusorganisationen (TO), den Mehrwert und die konkrete Umsetzung verständlich und greifbar zu machen.

Deshalb wurde ein Strategiewechsel notwendig: Der Aufbau der DMO wird nun etappenweise, unter Einbezug der Basis und durch einen starken bottom-up-Ansatz weiter verfolgt.