Swiss RailPark St. Gotthard

Mit der Eröffnung des Gotthard-Basistunnels 2016 verkehren auf der Gotthard-Bergstrecke in Zukunft weniger Züge. Somit werden Kapaziäten für eine touristische Nutzung frei.

SBB Historic (Stiftung Historisches Erbe der SBB) und der Club del San Gottardo haben gemeinsam das Ziel, die Gotthard-Bergstrecke historisch erlebbar zu machen. Das Projekt umfasst die Schaffung von Angeboten mit historischen Zügen zwischen Erstfeld und Biasca. An den Endpunkten in den Depots in Erstfeld und Biasca soll die Bahngeschichte des Gotthard gezeigt und für den Besucher erlebbar gemacht werden.  

Phasen des Projektes

  • Phase 1: Businessplan Swiss RailPark St. Gotthard (abgeschlossen)
  • Phase 2: Startangebot Fahrten Nord und Startangebot Fahrten Süd aufgleisen (in Arbeit)

Projektträgerschaft

  • SBB Historic
  • Club del San Gottardo

Unterstützung von PSG 2020
PSG 2020 unterstützt das Projekt:

  • konzeptionell
  • koordinativ
  • finanziell

Resultate und Produkte
In Bearbeitung