Nuova Valascia

Die aktuelle Eishalle vom HC Ambri Piotta, die die Durchführung von nur noch 30 Spiele pro Jahr erlaubt, genügte den Standards der Schweizerischen Hockey-Nationalliga nicht mehr. Um den HCAP und die etwa fünfzig derzeitigen Arbeitsplätze zu sichern, war es notwendig, eine neue Struktur aufzubauen, die es ermöglicht, die Geschichte des Clubs fortzusetzen, die angebotenen Dienstleistungen und die wichtige wirtschaftliche Entwicklung der Region und darüber hinaus zu erhalten und auszubauen. 

Das neue Gebäude bietet Platz für insgesamt 7000 Personen, 3000 Stehplätze, 3500 Sitzplätze und 500 Plätze im VIP-Bereich. Durch die Abdeckung der Eisfläche, die als zusätzliche Fläche für Stehplätze genutzt wird, kann die Struktur ihre Kapazität für weitere wichtige, abwechslungsreiche Veranstaltungen weiter ausbauen. Das neue Multifunktionsstadion wird sechs grosse Umkleideräume - die an die Sportanlage angeschlossen sind - drei Geschäfte, einen Konferenzraum und mehrere Büros umfassen und eine wichtige Touristenattraktion für die gesamte Region sein, in der alle wichtigen Veranstaltungen des angrenzenden Fliegerbereichs stattfinden werden.

Um die langfristige Betriebsführung des neuen Multifunktionsstadions sicherzustellen, wurde ein langfristiger Businessplan entwickelt. Das Grundkonzept besteht darin, von der derzeitigen Struktur, die nur während hundert Stunden pro Jahr Einnahmen generieren kann (etwa 30 Spiele der Nationalliga A), zu einer multifunktionalen Struktur überzugehen, die das ganze Jahr über geöffnet ist und mindestens 60 Veranstaltungen pro Jahr und eine Reihe von permanenten Aktivitäten auf Eis oder mit Eisdecke im Gebäude selbst oder auf dem angrenzenden Flugplatz ausrichten kann.

Projektträgerschaft
Valascia Immobiliare SA

Unterstützung von PSG 2020
PSG 2020 unterstützt das Projekt mit

  • CHF 2.92 Mio. Bundesdarlehen 
  • CHF 80'000 à fonds perdu Beiträge